News-Details

Meilensteine einer Erfolgsgeschichte

von Julia Schumacher (Kommentare: 0)

Schon früh steigt Gründersohn Jochen Briem mit in die Firma ein. Gemeinsam schaffen sie es mit Gespür für die Bedürfnisse der Kunden, Mut und Innovationsfreude, dass BRIEM kontinuierlich wächst. Aus der Garage ist das Unternehmen auch schon längst ausgezogen. Die Standorte befinden sich seit 1999 im benachbarten Nürtingen und seit 2013 zusätzlich in Berlin. Von hier aus wickelt BRIEM Steuerungstechnik GmbH weltweit Projekte ab.
Im Lauf der Jahre steigen die Marktanforderungen an die Messtechnik. Damit entwickelt sich das Familienunternehmen stetig weiter – zum Spezialisten für Lösungen in der Labor- und Reinraumtechnik. BRIEM unterstützt durch die Planung von Reinräumen und den Aufbau der Anlagen. Dazu kommt ein zuverlässiger After-Sales-Service. Einen wichtigen Pfeiler für Anwender aus der pharmazeutischen Industrie stellt das ganzheitliches Reinraum-Monitoring-System dar. Unsere Experten unterstützen zudem bei der Erstellung von Qualifizierungs- und Validierungsplänen auf Grundlage nationaler und internationaler Richtlinien wie GMP, GLP oder FDA.

Hohe Flexibilität für Planer und Nutzer
„Individuell und passend“ lautet das Motto, nach dem BRIEM in den vergangenen Jahren eine Reihe von Lösungen entwickelt hat. Wichtige Meilensteine sind zum Beispiel die Reinraum-Anzeigen und die weiterentwickelten multifunktionalen Reinraum-Grafikdisplays. Diese zeigen alle für den Anwender relevanten Messwerte exakt und übersichtlich an. Überschreitet ein Wert eine bestimmte Grenze, wechselt die Farbe gut sichtbar von Grün auf Rot. Weil in dieser Umgebung besondere Hygienevorschriften herrschen, hat BRIEM die Anzeigen und das Grafikdisplay so konzipiert, dass sie sich komplett flächenbündig in die Wand einbauen lassen. Dadurch können sich keine Partikel festsetzen. Die Gehäuse sind aus Edelstahl und aus gehärtetem Glas gefertigt. Beides Materialien, die beständig gegen aggressive Reinigungs- und Desinfektionsmittel sind.

Alles im Blick
Die BRIEM Monitoring Software ist für den Betreiber eine intuitiv zu bedienende Möglichkeit Reinräume zu überwachen. Sie alarmiert bei kritischen Zuständen und dokumentiert lückenlos. BRIEM erweitert die Software kontinuierlich um neue Funktionen aus der Praxis. Mit dem BRIEM Funk-Monitoring kann der Anwender zum Beispiel kabellos Kühl- und Gefriergeräte an die Reinraumtechnik anbinden. Er hat damit auch diese Daten im Blick und behält die volle Kontrolle. Die Funksensoren lassen sich komplett in das Monitoring System integrieren.
BRIEM Steuerungstechnik GmbH beschäftigt aktuell 40 Mitarbeiter. Ihr Ziel: Für die Kunden maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Dabei fließen die Anregungen der Anwender in die Produktentwicklung ein. Für die Zukunft ist das besonders wichtig. Denn nur gemeinsam lassen sich neue Herausforderungen wie ganzheitliche Softwarelösungen oder Applikationen für Industrie 4.0 meistern.

Zurück