Partikelmesstechnik für Reinräume und Labore

Jedes Partikel zählt. Partikelmonitoring

Das Partikel-Monitoring ist eine der wichtigsten Komponenten im GMP Monitoring und dient der Überwachung der Luftreinheit.
Dabei werden in einem festgelegten Messvolumen die in der Luft enthaltenen Partikel gezählt und nach Größe unterteilt. In nach GMP klassifizierten Bereichen sind in aller Regel die Größen 0,5 μm und 5,0 μm von Bedeutung, in ISO-klassifizierten Bereichen 0,1 μm, 0,3 μm und 1,0 μm.

 

Die elementaren Komponenten sind:
 » isokinetische Probenahmesonde
 » Partikelzähler
 » Vakuumpumpe oder Zentralvakuum

Partikelzähler an Sicherheitswerkbank
Partikelzähler an Sicherheitswerkbank

Partikel im Fokus.
Die erfassten Messwerte werden an das Monitoring übertragen und dort überwacht und dokumentiert.
Setzen Sie Briem-Partikelzähler mit Online-Monitoring ein für
 » Produktionsumgebungen
 » Sicherheitswerkbänke
 » Isolatoren
 » LF-Bereiche


Die Kerndaten im Überblick:
 » Messbereiche ab 0,1 μm
 » wahlweise interne oder externe Vakuumpumpe / zentrales Vakuum
 » optimale Datenkommunikation an die Messwerterfassung über Bussystem 
 » Messvolumen nach ISO 14644-1


Der Nachweis der luftgetragenen Partikel ist im A- und B-Bereich ein Muss.
Eine sinnvolle und reinraumgerechte Integration der Messtechnik ist Voraussetzung
für eine präzise, reproduzierbare und aussagekräftige Messung.
Integration in den Prozess:
 » Abfülllinie
 » Sicherheitswerkbank(SWB)
 » Isolator

 

Sie haben die Wahl - wir könne Partikelzähler von unterschiedlichen Herstellern anbinden:
Mit unserem System können wir die unterschiedlichsten Typen von Partikelzählern anbinden. Auch bestehende Zähler können übernommen werden.

mobiler Partikelzähler
mobiler Partikelzähler

Die Partikelmessung lässt sich direkt in bestehende Geräte und Anlagen integrieren,
wobei die isokinetische Sonde in Abstimmung mit dem Hersteller platziert wird.
Zudem können Daten zum Betriebszustand und Störmeldungen übergeben werden.
Damit haben Sie alle Parameter in Ihrem Monitoring-System im Blick.


Mobile Lösungen anbinden.
Auch die Anbindung mobiler Partikelzähler (z.B. zur Raummessung) über fest installierte Netzwerkdosen ist möglich. So kombinieren Sie die Flexibilität mobiler Geräte mit dem Komfort
und der Funktionalität des gesamten Systems.